Teile den Beitrag über:

Last Updated on 9. Oktober 2023

Titelbild mit Pilatesmatte vor dem Camper

„Gerade im Urlaub sollte man sich mehr bewegen. Wie wäre es mit etwas Gymnastik am Strand?“ so stand ein Mann vom Campingplatz eines morgens vor unserem Zelt, als meine Mama und ich gerade den Frühstückstisch decken wollten. Wir verdrehten die Augen. Schließlich machten wir beide in unserem Alltag jeder um die 15 Stunden Sport pro Woche. Kann man da nicht mal im Urlaub abhängen?

Was soll ich sagen, 15 Minuten später radeln wir in Sportklamotten und mit Handtuch und Wasserflasche ausgerüstet runter zum See. Wir wollen uns nicht lumpen lassen. Doch wir sind sprachlos. Wir sind die einzigen, die sich haben aufgerafft.

Das ist etwa 30 Jahre her. Anfang der 90er war Sport, geschweige denn Pilates im Urlaub nicht vergleichbar mit heute. Die Angebote an den urlaubsorten sind größer geworden. Sogar reine Yoga und Pilates Reisen gibt es.

Doch warum ist es so wichtig, gerade im Urlaub Pilates zu machen und sich gesund zu bewegen? Wie steht es mit den Angeboten zu Pilates auf Reisen? Und wie kannst du im Urlaub Pilates machen?

In diesem Ratgeber gebe ich dir Tipps und Tricks, wie du deinen Urlaub zu einer Pilatesreise machen kannst. Du musst auf nichts verzichten.

Eine Zusammenfassung und Motivation, im Urlaub Pilates zu machen, bekommst Du in meinem kleinen Video (8:50 min) 

Urlaub ist Urlaub. Ja, absolut. In den meisten Fällen dient der jährliche Urlaub der Erholung und der Regeneration sowie zum Kraft tanken. Urlaub ist die Zeit zum Akkus aufladen und dich fit zu machen für die nächste Phase im Alltag, die dir womöglich wieder einiges abverlangen wird. Gerade der Sommer verbirgt auch Risiken für deinen Rücken. Pilates im Urlaub und auf Reisen minimiert diese Risiken.

Was aus meiner Sicht jedoch viel wichtiger ist: Pilates im Urlaub unterstützt deine Regeneration, sowohl für deinen Geist und deine Seele. Aber noch viel mehr für deinen Körper und deinen Rücken. Du musst es spüren, dieses Gefühl von innerer Stärke und Lebendigkeit, so dass die Welt dir gehört.

Wenn ich am Morgen nach dem Aufstehen im Urlaub eine kleine Pilateseinheit gemacht habe, gehe ich ganz anders in den Tag. Ich fühle mich selbstbewusst, spüre meine Ausstrahlung, so dass ich mich selbst mehr mag als sonst. Das spürt auch meine Umwelt. Ich habe Energie und Freude für Aktivitäten, gute Laune und lache mehr.

Lass mich dir zeigen, wie du das ganz einfach auch haben kannst.

Wo du Pilates im Urlaub machen kannst

Je nach dem auf welcher Art Reise du bist, kannst du andere Möglichkeiten für dich nutzen, um Pilates zu machen. Lass dich von den folgenden Optionen inspirieren such für dich etwas zu finden.

Auf dem Campingplatz

Mein Leben lang mache ich Campingurlaub. Früher mit Zelt, heute mit dem Wohnmobil. Ob Kroatien, Frankreich, Tschechien, Österreich, Holland oder Deutschland. Auf den Campingplätzen ist Fitness und Sport längst angekommen. Fitnessräume mit genügend Platz für eine Pilatesmatte ist auf jedem größeren Platz zu finden. Nicht selten werden sogar Sportkurse angeboten. Mein absoluter Favorit in Sachen Sportangebot ist Euronat in Frankreich. Täglich drei verschiedene Yoga Kurse, TaiChi am Strand, Nordic Walking Gruppen und und und. Neben dem Schwimmbad zum Bahnenziehen, unendlichen Fahrrad-, Lauf- und Wanderstrecken und meinem persönlichen Highlight, dem täglichen Jazz Dance Kurs.

Mir ist aufgefallen, dass es zwar oft Yogaangebote gibt, aber nur wenig Pilateskurse. Noch ein Grund mehr, dass du dich von den in diesem Ratgeber gesammelten Möglichkeiten inspirieren lässt, um Pilates im Urlaub zu machen.

Wenn es diese Sportangebote auf deinem Campingplatz nicht gibt, schnapp dir deine Matte, lege sie vor dein Zelt – oder wie ich vor das Wohnmobil – und pilatiere los. Es ist völlig egal ob der Boden ein Waldboden, Asphalt, Wiese oder Kieselsteine sind. Auf jedem Platz gibt es eine Stelle wo du die Matte auslegen kannst. Ich wette mit dir.

Seitlage auf der Pilatesmatte auf dem Zeltboden

In der Ferienwohnung

Ferienwohnungen sind ideal, um Pilates zu machen. Sie sind zwar nicht immer sehr groß, doch in den meisten Fällen findet sich ein Platz, um die Pilatesmatte auszurollen. Teilnehmerinnen aus meinem Kurs haben mir schon Bilder geschickt mit der Matte neben dem Bett oder mit zur Seite gerücktem Küchentisch. Vielleicht hat deine Ferienwohnung sogar eine Terrasse oder einen Garten. Perfekt!

Pilatespose im Vierfüßlerstand in der Ferienwohnung

Im Hotel

Hotelzimmer sind oft knapp bemessen. Um das Bett herum oder im Flurbereich ergibt sich jedoch oft ein Plätzchen, welches gut nutzen lässt. Hat dein Hotel ein Pool. Schnapp dir deine Matte in der frischen Morgenluft und lege sie neben dem Pool aus. Das ist herrlich. Befreie dich von der Beklemmung, dass dich jemand sehen könnte. Ja, man wird dich sehen und dich bewundern. Grüße die Menschen nett, die dich anschauen und mache einfach weiter. Glaube mir, es stört dich nach kurzer Zeit nicht mehr. Ich habe es schon erlebt, dass so wunderbare Gespräche und Kontakte zu tollen Menschen entstanden sind.

Pilatespose vor dem Pool

Urlaub zu Hause

Gehörst du zu denen, die wenn sie Urlaub haben und nicht verreist sind, nicht zu ihrem Sportkurs gehen? Das ich dir auch während deines Urlaubs, auch wenn du nicht auf Reisen bist, Pilates empfehle, habe ich oben schon ausgeführt. Wenn du nicht verreist bist, dann hast du die besten Möglichkeiten überhaupt. Du kannst deinen gewohnten Pilateskurs in deiner Nähe besuchen. Und du kannst die Matte ausrollen und von zu Hause aus Pilates machen.

Wie du auf Reisen pilatieren kannst

Wenn es dir nicht möglich ist, eine durchorganisierte Pilatesreise zu machen, dann mache deinen Urlaub zu deiner eigenen Pilatesreise. Egal ob du nur ein Wochenende weg bist, beim Camping oder zu einer Fernreise an das andere Ende der Welt. Pilates geht immer, auch unterwegs. 

Die folgenden Möglichkeiten hast du.
Mindestens eine davon geht ganz sicher auch für dich.

1. Virtuell online pilatieren

Zu festen Zeiten kannst du Live – Pilates Training online mitmachen. Egal wo du auf dieser Welt bist, mit einer Internetverbindung bist du dabei.

Deine Kids unter 18 machen an meinen Onlinetrainings kostenfrei mit. Vielleicht bietet sich so auch eine wunderbare gemeinsame Urlaubsaktivität für euch.

2. Vor Ort Angebote nutzen

Ob auf dem Campingplatz oder im Hotel, schau dich um nach Angeboten vor Ort, die du nutzen kannst. Wenn du im Ruhrgebiet Urlaub machen solltest, lade ich dich ein, an einzelnen Stunden in meinem Rücken-Pilates Kurs in Mülheim teilzunehmen. Du brauchst dafür keinen Vertrag. Matten sind auch vorhanden.

3. Pilates Übungen nach einem Skript machen

Die Zeiten fürs Onlinetraining sind unpassend für dich? Und vor Ort bietet sich auch nichts an, dann schnapp dir mein Übungsskript mit 20 der besten Pilatesübungen für den Rücken und mache Pilates unabhängig von Zeit und Ort.

4. Video Workouts nutzen

Dir ist es lieber, mit einem Video Workout zu pilatieren, statt mit einem Skript? Du willst aber dennoch professionell angeleitet werden und sicher gehen, dass du die Übungen richtig ausführst? Um nun noch zeitlich und räumlich unabhängig zu sein, sind meine Video Pilates Workouts perfekt. Den Platz für deine Matte findest du. Dann gehören die 45 Minuten dir und du kannst sicher gehen, dass du ein rundum durchdachtes Pilatesworkout bekommst, bevor dein Urlaubstag startet oder bevor du einen Tag entspannt beenden möchtest.

5. Pilates Urlaub all inklusiv

… bekommst du mit dem Pilates Club. Ob Pilates Video Workouts und Flatrate für virtuelle Onlinetrainings. In meinem Pilates Club bekommst du alles all inklusiv. Egal ob du auf Kurztrip, Weltreise oder Erholungsreise bist, Pilates ist für dich immer und überall möglich. Besser geht’s nicht.

PilatesAnna Daumen hoch Urlaub

Was du für Pilates im Urlaub brauchst

„Ich kann doch nicht meine Familie warten lassen.“ oder „Wo soll ich denn hin auf dem Campingplatz?“ „Da sehen mich doch alle.“. Das sind typische Sätze, die mir immer wieder entgegenkommen, wenn ich über Pilates auf Reisen spreche.

Ihr Lieben! Auch wenn es eine Phrase ist: Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg! Wenn du verstanden hast und vor allem gefühlt hast, welchen Wert Pilates für dich hat – gerade im Urlaub, dann wirst du es möglich machen können und vor allem wollen, auf Reisen Pilates zu machen.

Du brauchst letztlich wirklich nicht viel. In den meisten Fällen lassen sich die Dinge auch vor Ort organisieren.

Matte

In meinem Camper bei dem es auch immer um Platz geht, ist immer eine einfache dünne Isomatte mit an Bord. Die reicht als Trainingsmatte völlig aus. Ich wette, dass du sie auch unter bekommst, wenn du mit dem Auto unterwegs bist. Beim Camping mit dem Zelt hast du eh meist eine dabei. Wunderbar. Wenn du mit dem Zug oder Flugzeug fährst, frage an deinem Urlaubsort nach. Ganz oft, gibt es Matten im Hotel oder in den besagten Fitnessräumen. Trau dich und frage einfach. Du wirst staunen was sich für Möglichkeiten auftun.

30-60 Minuten Zeit

Perfekt wäre es, wenn du 2x pro Woche 45-60Min für dein Pilates Workout aufbringen kannst. Vielleicht sind es aber auch die morgendlichen 15 Minuten, während alle anderen noch schlafen. Oder die abendlichen 20 Minuten vor dem Dinner. Wenn es nicht gerade die Mittagshitze bei 40 Grad im Schatten ist oder direkt nach einer Mahlzeit mit vollem Bauch, kannst du dir jeden erdenklichen Zeitpunkt am Tag nehmen. Einfach mal machen.

Musik, wenn du magst

Vielleicht magst du so wie ich beim Pilates etwas leichte Musik auf den Ohren. Schau mal welche Lieblingsmusik du auf deinem Handy hast. Es ist jeder Musikstil erlaubt, der dir gefällt. Um deine Umgebung nicht zu stören, kannst du dir ein paar Bluetoothheadsets aufsetzen. Dann kannst du komplett in deine Welt eintauchen – quasi in deine persönliche Pilatesreise.

Pilateskleidung

Für Pilates brauchst du keine spezielle Sportausrüstung. Im Zeifelsfall tut es ein Shirt und eine Jogginghose. Du brauchst weder Schuhe noch andere sperrigen Dinge. Ganz bestimmt hat deine Lieblingsleggings noch Platz im Gepäck.

Internet

Einen Internetanschluss brauchst du nur, wenn du an den virtuellen Pilatesworkouts teilnehmen möchtest. Erfahrungsgemäß ist das mittlerweile kaum noch ein Problem. Ich habe schon meine Pilatesprüfung vom Campingplatz aus in Kroatien gemacht und meine Onlinekurse aus einer Ferienwohnung in Ahrenshoop an der Ostsee. Auch hier gilt wieder ausprobieren und fragen. Meine Teilnehmer*innen waren auch schon aus dem Urlaub heraus dabei vom schönen Möhnesee aus, auf Norderney, in Spanien oder in Tirol in den Bergen.

Übungsprogramm

Du hast deinen Platz gefunden, Zeit gefunden und dir dein Lieblingsoutfit angezogen. Aber welche Übungen machst du jetzt und bitte im richtigen Tempo, mit passenden Wiederholungen? Du sollst die Übungen auch richtig machen, damit sie die richtige Wirkung haben. Und Abwechslung wäre auch noch nett. Das ist alles möglich:

Was ist deine Wahl?

Fazit – Geht nicht, gibt’s nicht!

Ich hoffe, soviel ist in diesem Ratgeber klar geworden: Pilates ist Gold wert und geht immer – auch und gerade auf Reisen. Jeder Urlaub gibt dir Möglichkeiten Pilates zu machen. Es liegt also nur an dir, es wirklich zu tun, wenn du unterwegs bist. Ich gebe dir alle Möglichkeiten dazu.

Lass mich unten im Kommentar wissen wann, wie und wo du im Urlaub Pilates machst. Melde dich auch, wenn du für dich noch keine Möglichkeit für Pilates im Urlaub gefunden hast. Zusammen finden wir bestimmt eine.

 

deine

Pilates-Anna

Anna-Maria Breil - Tipps für mentale Stärke
Teile den Beitrag über:
Cookie Consent mit Real Cookie Banner