Teile den Beitrag über:

Last Updated on 16. Juli 2024

Schriftzug "Geschichte Pilatesstudio" mit Bild von offenem Mauerwerk im Hintergrund

Es ging alles ganz schnell und doch hat das Haus des neuen Pilatesstudios in Oberhausens ein über hundert jährige Geschichte. Genaugenommen verbergen sich zwei Geschichten hinter der Entwicklung des Pilatesstudios. Zum einen die Geschichte des Gebäudes selbst, welches die längste Zeit seines Lebens eine Kirche war und zum anderen die Geschichte von #PilatesMitAnna, die genau genommen schon als 8-jährige begann.

Ich bin die Pilates-Anna, Inhaberin der Pilates-Kirche, wie das Pilatesstudio in Oberhausen zu Beginn genannt wurde und nehme dich auf eine kleine Zeitreise mit. Schnapp dir eine Tasse Tee, mach es dir gemütlich und tauche ein, in „Früher“ bevor alles begann.

Es war gar nicht so leicht Unterlagen vom Bau des Gebäudes zu finden. Da gibt es Bauscheine von 1948, aber auch von noch früher. Das älteste verfügbare Dokument stammt von 1913. Wir können davon ausgehen, dass zu diesem Zeitpunkt der Grundstein gelegt wurde. Zu Beginn sah alles noch anders aus. Der Anbau kam erst später und die Toiletten befanden sich mal als Hütte vor dem Haus, mal dahinter, mal seitlich. Das zeigen die Überbleibsel von Grundrissen.

Zwei große Kriege hat der Saal überstanden. In Zweiten Weltkrieg wurde bei einem Brand das Dach komplett zerstört. Seit dem fehlt auch die obere Etage. Bis dahin wurden die Räume als Behelfsheim und als Unterkünfte genutzt. Damals nicht immer alles legal. Teils sogar ohne Belüftung und Fenster.  Später entstanden deshalb die Dachfenster, welche heute Tageslicht in die Umkleide und den Gemeinschaftsraum fluten. Wenn ich heute durch die Kellerräume gehe, kann ich dieses Zeitalter noch spüren. Das Gemäuer des Kohlenkellers, Verschläge mit alten Holztüren.

Die Kirche hat 1948 das Gebäude und den Saal übernommen und seit dem als Gotteshaus genutzt. Zuerst war es die Evangelische Kirche Deutschland (EKD), ab etwa 1970 die Evangelisch Lutherische Freikirche (S.E.L.K.). In den 20-iger Jahren unseres 21. Jahrhunderts verlieren die Kirchen jedoch massiv an Mitgliedern, so dass Immobilien veräußert werden. So auch dieses 2023.

Auf der Suche nach einem Kursraum für meine Pilateskurse stolpere ich über die Anzeige bei Immoilienscout und wußte im Innern: Das ist es. Dann ging alles ganz schnell. Wir kaufen das Objekt mit dem Grundstück Ende Oktober 2023 und kernsanieren es fast komplett in Eigenleistung und starten  im Juni 2024 mit den ersten Pilateskursen. 

Der Grundriß ist komplett erhalten geblieben. Die Bausubstanz aber modernisiert. Die Kirchenfenster weichen energetisch neuen Fenstern, das Gebäude wird gedämmt, Wasser, Gas- und Stromleitungen werden erneuert, Duschen und eine Fußbodenheizung eingebaut, was sicher im Winter für Pilatesübungen am Boden wunderbar sein wird. Zur Eröffnung im Sommer 2024 spüren wir wie kühl es im Saal bleibt, obwohl draußen Hitze herrscht. Vielleicht liegt es daran, dass es in Kirchen immer kühl ist? 

Neben der modernen Top-Ausstattung inklusive toller Tonanlage und Ausstattung für  Onlinetraining und Onlinevents ist dennoch etwas traditioneller Charme erhalten geblieben. Die alten Kirchenstühle und die Garderobenhaken sind erhalten und werden weiter genutzt und erinnern an die Historie dieses Gebäudes. Nur Insider wissen, dass unter dem Bühnenpodest für den Trainer die Originalbühne vom Kirchenaltar steckt.

Auf die nächsten 100 Jahre!

Blick in den Saal mit Taufbecken und Stühlen im Pilatesstudio als Kirche vor dem Umbau

Blick in den Saal mit Taufbecken und den alten Kirchenstühlen vom Pilatesstudio noch vor dem Umbau der Kirche

Blick auf den Altar im Saal vom Pilatesstudio als Kirche vor dem Umbau

Blick in den Saal vom Pilatesstudio auf den Altar noch vor dem Umbau der Kirche

die WAZ zum Kirchenumbau

Auch die Lokalredaktion der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) hat uns besucht und diesen wunderbraren Artikel veröffentlicht.

Anna-Maria und Norbert Breil Rücken an Rücken sitzend im Kursraum vom Pilatesstudio lächelnd und stolz
Original-Artikeltext WAZ Artikel Kirchenumbau

PS: Das ist übrigens nicht das erste Mal, dass die WAZ über uns bzw. Pilates berichtet hat. 2021 gab es schon einen tollen Artikel über „Männer im Pilates“, den ich bei der Geschichte von Jospeh Pilates verlinkt habe. Und auch zur ersten Teilnahme des #PilatesMitAnna-Laufteams am Oberhausener Firmenlauf 2023 hat uns die WAZ begleitet.

Fotogalerie von der Kirche zum Pilatesstudio 2023 – 2024

Gerade mal siebeneinhalb Monate sind zwischen dem unterzeichneten Kaufvertrag und dem ersten Pilateskurs vergangen. Siebeneinhalb Monate in dem sich unser Leben um eine Baustelle organisiert hat. Im Gegensatz zu früher lassen sich heute alle Momente in Fotos festhalten. Viel Spaß beim Stöbern in der Baustellengallerie.

das Pilatesstudio Oberhausen kennenlernen

Komm vorbei, persönlich vor Ort oder virtuell. Schau dir das Pilatesstudio Oberhausen an, entdecke die historischen Elemente, lerne die Pilates-Anna persönlich kennen und pilatiere mit Anna. Werde Teil einer wunderbaren Pilates-Community und schaffe deinem Körper Kraft und Energie. Alles zur offiziellen Eröffnung am 10. August 2024 findest du hier.

Ich freue mich, dich kennenzulernen.

deine

Pilates-Anna

Anna-Maria Breil - Tipps für mentale Stärke
Teile den Beitrag über:
Cookie Consent mit Real Cookie Banner

kostenfrei

PILATES-Video-Workout 

Für einen starken Rücken.
Gegen Rückenschmerzen und Verspannungen.

Hole dir das Workout direkt per E-Mail und beginne gleich mit den Übungen