Teile den Beitrag über:

Last Updated on 21. Juni 2024

Blogbanner Bucket Liste

“Bucket-Liste?? Was ist denn das?” Immer wieder werde ich angestupst und bekomme gesagt: „Du bloggst? Dann gehört auf Deinen Blog auch eine Bucket-Liste!“ . Ich muss ehrlich gestehen, dass ich mit dem Begriff nicht viel anfangen konnte, bis ich die ersten Bucket Listen gesehen habe.

Es ist eine Liste, an Dingen, die man in seinem Leben erleben möchte. Quasi eine Art öffentliche Wunschliste. Meine Bucket-Liste enthält somit alles mögliche: Fähigkeiten, die ich erlernen möchte. Erfolge, die ich erzielen möchte. Lebensumstände, die ich erreichen möchte. Orte, die ich gesehen haben möchte. Berufliche Meilensteine. Zahlen, die ich erreichen will. Einfach alles. Unabhängig davon wie real diese Dinge sind.

Hier findest Du nun meine Bucket-Liste, eine wilde Mischung aus Dingen, die wohl lange brauchen werden als auch schnell gehen. Immer wenn ich etwas davon gemacht/erlebt/umgesetzt habe, hake ich den jeweiligen Punkt ab.

Diese Liste lebt und wird von mir auch durchaus ergänzt. Ich freue mich, wenn Du Dich von ihr inspirieren lassen kannst.

Let’s go, meine persönliche Bucket Liste mit aktuell 37 Punkten:

  1. Soziale Projekte unterstützen
  2. Einen Kräutergarten anlegen und daraus leben
  3. Auf Seite 1 in Google erscheinen (✅ Gelungen im Herbst 2021 mit dem Keyword Mobiles Sitzen – YES! und seit dem mit vielen anderen Suchbegriffen auch)
  4. Einen eleganten Kopfsprung von einer Steinklippe in die Adria machen. (✅ 2021: Ich nehme im Urlaub in Kroatien allen Mut zusammen und mache einen Köpper vom Boot in die Adria. Bestimmt nicht elegant und nur von weniger als 1m Höhe. Aber ein Köpper und die seit dem ein paar Mal jeden Sommer.)
  5. Pilateskurse in Eigenregie geben ohne Anbindung an Fitnessstudios (✅ Corona hat mich im Sommer 2020 dazu gezwungen. Und es fühlt sich einfach nur gut an.)
  6. Onlineunternehmerin werden (✅ Bisher nebenberuflich. Aber ich bin eine Onlineunternehmerin geworden. Begonnen mit meinen ersten Online-Pilateskursen im Mai 2020. Spätestens aber mit dem Launch meines ersten Onlinekursdurchlaufs „Ohne Verspannungen durch den Alltag“ im Mai 2021. Im Januar 2023 geht der Pilates Club an den Start. Sommer 2023: ich plane die Erweiterung meines Kursangebotes. 2024: ich hänge meinen Angestelltenjob komplett an den Nagel)
  7. Kraulen lernen (✅ Year, ich kraule seit Dezember 2017. Auch wenn ich langsamer bin als beim Brustschwimmen.)
  8. Mit dem Wohnmobil die Ostsee umrunden (das wird wohl wegen der aktuellen Weltlage etwas warten müssen)
  9. Die Ballettchoreografie „Mensch“ von Grönemeyer auf Spitzenschuhen auf einer Theaterbühne im Spot tanzen (Die Choreografie habe ich Ende der 90er mal gelernt). ✅ Diese Choreo ist es nicht dafür die BallettChoreo auf den Song von Michael Jackson aus dem Film Center Stage. Und das macht mich mindestens genauso glücklich und stolz. Aufführung im Mai 2023)
  10. Festanstellung aufgeben (✅ Ich unterschreibe im Februar 2024 meinen AUfhebungsvertrag. Was für ein Gefühl)
  11. Aus dem Stand in eine Brücke kommen und wieder hoch
  12. Jede Woche einen Blogartikel veröffentlichen (Habe ich tatsächlich von Sommer 2021 – Sommer 2022 geschafft. im Moment sind es etwa 1-2 pro Monat. Das ist auch super. Im Juli 2023 waren es 10 Artikel!)
  13. Die Zwiebeltürme in Moskau sehen
  14. Zehn Kilo weniger auf den Hüften. (2024: Bitte 15 Kilo weniger auf den Hüften)
  15. Fernsehauftritt in einer Talkshow zur besten Sendezeit
  16. Wandern in Slowenien
  17. Ein Buch schreiben (✅„Selbstmarketing für Freiberufler, Selbstständige & Kleinunternehmer auf Basis der PerceptioRatio-Methode“, veröffentlicht 2015, bestellbar bei Amazon)
  18. In einem Drumherumlaufhaus Leben inkl. großer Garage für das WoMo, das Boot und eigenem Pilateskursraum (✅ Fast: Eigenes Pilatesstudio auf eigenem Grund und Boden eröffnet)
  19. Südafrika kennenlernen
  20. In Paris Leben oder im Umland von Berlin
  21. 1000 Newsletterabonnenten erreichen (Juni 2024: es sind aktuell 823)
  22. einen Triathlon absolvieren
  23. Sub Paddeling auf einem großen See (✅ Ich hab es getan in der Adria im Sommer 2021)
  24. Einen Halbmarathon laufen (✅ Geschafft in 2015 mit exakt 2:00h durch die Hügellandschaft in Borchen bei Paderborn in strömendem Regen)
  25. Mein eigenes (Ferien)Haus an der Ostsee in der Dünenlandschaft auf Fischland-Darß oder in Kühlungsborn
  26. Eine Filmrolle mit einem gutaussehenden Schauspieler drehen. Z.B. mit Richard Gere, Tom Cruise in ihren besten Jahren.
  27. Schottland besuchen
  28. Ausverkaufte Pilateskurse (✅ Im November 2021 eröffne ich einen zweiten Pilates-Präsenzkurs und gleich beim ersten Mal sind beide Kurse ausgebucht! Sommer 2023: die beiden Präsenzkurse sind fast dauerhaft ausgebucht. Juni 2024: ich starte mit 6 Kursen pro Wochen im Pilatesstudio. Alle vom ersten Tag an ausgebucht)
  29. Kuba und Havana erleben
  30. Einen Heisluftballon fliegen
  31. Russisch lernen
  32. Camping in Kanada
  33. Das sich mein „Ohne Verspannungen durch den Alltag“ – Onlinekurs mit Leichtigkeit verkauft. Den Kurs biete ich aktuell nicht mehr in dieser Form an, wünsche mir aber gleiches für den neuen Pilates Club.
  34. Mit Rucksack und Zug durch Europa tingeln
  35. Meine Teenagerbeweglichkeit zurückbekommen – Spagat aus der Kalten (✅ Seit ich im September 2022 wieder Jazz- und Contemporary Dance trainiere komme ich meiner Form wieder sehr viel näher)
  36. Keynotespeakerin in einer DACH-weiten Summit sein (✅ Im März 2022 bin ich erstmalig Speakerin auf einer Online-Gesundheits-Summit und im Sommer 2022 war ich erstmalig Interviepartnerin in einem Podcast)
  37. Physiotherapieausbildung oder Sportwissenschaften studieren oder so was. Mit der Pilates A Lizenz kann doch nicht Ende sein?! (✅✅✅ ahhhh, ich habe mich im Mai 2023 an der Deutschen Hochschule für Gesundheit und Sport eingeschrieben. Im Wintersemester 23/24 gehts los. Auf zum Bachelor in Sportwissenschaften und angewandter Trainingslehre)
  38. Ich möchte nicht nur den Bachelor in Sportwissenschaften, sondern auch den Master.
  39. Die Sternenbilder erkennen
  40. Ein Buch schreiben über die Magie von Pilates, Lebensfreude, Rückengesundheit und ein positives Lebensgefühl
  41. Die Pille nach knapp 30 Jahren absetzen, um den Körper in einen freien und natürlichen Rhythmus zu bringen. (✅ Hab ich getan und bin von den Effekten begeistert)
  42. Ewig, jung, fit und attraktiv bleiben
  43. Auch im Alter so fit wie meine Oma sein.

Umso länger ich über diese Bucket-Liste nachdenke, desto mehr Dinge fallen mir ein, die dazu gehören. Ich werde sie also regelmäßig updaten und Euch auf dem Laufenden halten. Vielleicht hast Du ja auch eine Bucket-Liste oder bist jetzt animiert, Dir eine zu schreiben. Dann teile sie gern in den Kommentaren mit – oder Ausschnitte daraus. 

Teile den Beitrag über:
Cookie Consent mit Real Cookie Banner